SGL Carbon erweitert Kapazitäten für Graphit-Produkte zur Verwendung in der Halbleiterindustrie

  • Weltweit steigende Nachfrage nach besonders leistungsfähigen Halbleitern auf Siliziumkarbid (SiC)-Basis
  • Erhöhung der Produktionskapazitäten an den Standorten Shanghai (China), St. Marys (USA) und Meitingen (Deutschland)

SGL Carbon wird die Kapazitäten zur Herstellung von Graphit-Produkten für die Halbleiterindustrie bis zum Jahr 2024 deutlich erhöhen. Im Rahmen des in der Mittelfristplanung festgelegten Investitionsbudgets für den Geschäftsbereich Graphite Solutions wird für die Produktionsausweitung in den nächsten zwei Jahren insgesamt ein mittlerer zweistelliger Millionen-Euro-Betrag bereitgestellt. Das Unternehmen reagiert damit auf die stark wachsende Nachfrage dieser Branche und verstärkt sein Engagement im Wachstumsfeld der Digitalisierung.

Das Erweiterungsprogramm erfolgt in mehreren Schritten über die nächsten zwei Jahre. Im nordamerikanischen St. Marys sowie am chinesischen Standort in Shanghai werden die Kapazitäten zur Reinigung und zur hochpräzisen, computergesteuerten Bearbeitung von Graphit-Bauteilen und -Filzen erweitert. In Meitingen (Deutschland) befindet sich eine neue Anlage zur Herstellung von karbonisiertem und graphitiertem Weichfilz im Aufbau. Weitere Kapazitätserweiterungen an verschiedenen Standorten sind in Planung.

„SGL Carbon ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Si- und SiC-basierten Halbleitern sehr gut aufgestellt. Um das Marktwachstum und die stark steigende Nachfrage unserer Kunden begleiten zu können, müssen wir unsere Kapazitäten deutlich erhöhen. Wir danken unseren Kunden, mit denen wir diesen Ausbau gemeinsam geplant haben und durch ihre Aufträge absichern konnten,“ sagte Burkhard Straube, Head of Business Unit Graphite Solutions bei SGL Carbon und ergänzt: „Dies ist ein erster Schritt. Auch zukünftig werden wir unsere Kunden bei deren Wachstum unterstützen und begleiten.“

Komponenten aus Spezialgraphit sind in der Halbleiterproduktion unverzichtbar. Das gilt sowohl für die Kristallzüchtung als auch die anschließende Bearbeitung der Wafer, zum Beispiel mittels Epitaxie oder Ionen-Implantation. Diese Prozesse laufen bei sehr hohen Temperaturen und in extrem korrosivem Milieu ab. Gleichzeitig sind höchste Reinheit und absolute Präzision gefordert. SGL Carbon liefert graphitbasierte Lösungen entlang der gesamten Halbleiterproduktionskette. Mit den Siliziumkarbid-Beschichtungen ist SGL Carbon zudem einer der führenden Zulieferer für die Halbleiterindustrie und ein bevorzugter Lieferant zahlreicher Hersteller. Spezialgraphite von SGL Carbon unterstützen neben Silizium-basierten Halbleitern auch den zunehmenden Einsatz von Siliziumkarbid-basierten Halbleitern im schnell wachsenden Markt der Leistungselektronik und ermöglichen eine effizientere Steuerung und Umwandlung von elektrischer Energie. Siliziumkarbid-basierte Halbleiter werden unter anderem für leistungsstärkere Elektrofahrzeuge, Automatisierungsprozesse oder der Telekommunikationsinfrastruktur benötigt.

Für weitere Informationen besuchen Sie:
Warum Siliziumkarbid-Halbleiter eine große Zukunft haben | SGL Carbon

Kontakt

Sie haben Fragen, Ideen oder Anmerkungen? Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Senior Manager Corporate Communications and Marketing - Standortthemen, Produktthemen
Philipp Stieffenhofer
Senior Manager Communications

Telefon: +49 611 6029-104
E-Mail:

Profilbild von Claudia Kellert, Head of Capital Markets & Communications
Claudia Kellert
Head of Capital Markets & Communications

Telefon: +49 611 6029-106
E-Mail: