Über die SGL Carbon

Die Zukunft – ein guter Kunde von uns

Unsere Materialien und Produkte aus Spezialgraphit und Verbundwerkstoffen sind in den Industrien gefragt, die den Wandel vorantreiben: Automobil, Luft- und Raumfahrt, Halbleiter-Technik, LED, Solar- und Windenergie sowie bei den Herstellern von Lithium-Ionen-Batterien. Auch für die Chemiebranche und zahlreiche industrielle Anwendungen entwickeln wir Lösungen, die zukunftsweisend und zuverlässig zugleich sind.

Wir verstehen uns dabei als Impulsgeber und Entwicklungspartner. Sowohl bei Verbundwerkstoffen als auch Spezialgraphiten bieten wir Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette:  Vom Rohstoff über Zwischenstufen bis hin zum fertigen Bauteil decken wir sämtliche Verarbeitungsstufen ab. Das ermöglicht maßgeschneiderte, hochqualitative Lösungen – von der Idee bis in die Serie. Profitieren Sie von unserer tiefgreifenden Material-, Engineering- und Anwendungskompetenz.

Kontakt 0
Scroll Top
s

Viele der von uns entwickelten Lösungen basieren auf Kohlenstoff. Die Pulitzer-Preisträgerin Natalie Angier hat ihn als „Klebeband des Lebens“ bezeichnet. Als Unternehmen verhalten wir uns genauso wie das uns so vertraute Element Carbon: Wir gehen enge und zahlreiche Bindungen ein. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern aus Wissenschaft und Forschung entwickeln wir vielseitige und maßgeschneiderte Lösungen. Wie wir agieren und welchen Nutzen wir unseren Kunden bieten, bringen wir mit unserem Markenversprechen „Smart Solutions“ zum Ausdruck.

  • Fasern
  • Textilien
  • Prepregs
  • Verbundwerkstoff­bauteile
  • Graphitblöcke & expandierter Graphit
  • Halbfertigerzeugnisse
  • Komponenten
  • Systeme

Corporate Functions

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

Gegründet wurde die SGL Carbon 1992. Doch unsere Wurzeln reichen weit zurück: Insgesamt blicken wir auf über 100 Jahre Erfahrung in der Herstellung und Entwicklung von kohlenstoffbasierten Materialien und Produkten.

1878 – Gebr. Siemens & Co. – Aufnahme der Kohlenstoffproduktion
1985 – SIGRI GmbH – Fusion von Siemens Plania und Hoechst AG, Griesheim
1989 – SIGRI GmbH – Fusion mit Ringsdorff, Bonn
1992 – SIGRI Great Lakes Carbon GmbH – Gründung der SGL durch Fusion mit Great Lakes Carbon, USA
1995 – SGL Carbon AG – Börsengang in Frankfurt am Main
2007 – SGL GROUP - THE CARBON COMPANY – Unabhängiges und börsennotiertes Unternehmen mit Werken in EU, Nordamerika, Asien und 3 globalen Business Units. Delisting von der NYSE, USA
2008 – SGL Carbon SE – Umwandlung AG in eine Societas Europaea (SE)
2008 – Joint Venture mit Benteler – Entwicklung und Serien-produktion von Leichtbauteilen aus Verbundwerkstoffen für die Automobilindustrie
2009 – Joint Venture mit BMW Group – Serieneinsatz von Carbonfasern in der Automobilindustrie
2009 – Joint Venturemit Brembo – Serienproduktion von Carbon-Keramik-Bremsscheiben
2015 – Strategische Neuausrichtung – Fokussierung auf die wachstumsträchtige Branchen zukunftsbestimmenden Themen Mobilität, Energie und Digitalisierung
2017 – Verkauf des ehemaligen Kerngeschäfts Performance Products – Stärkung der Kapitalstruktur
2017 – Vollständige Übernahme der Anteile an dem Joint Venture Benteler-SGL sowie schrittweiser Erwerb der Anteile am Joint Venture mit der BMW Group – Vervollständigung der CFM-Wertschöpfungskette
2018 – SGL Carbon – Neuer Markenauftritt und Startpunkt für die neue SGL
1878
Gebr. Siemens & Co.

Aufnahme der Kohlenstoffproduktion

1985
SIGRI GmbH

Fusion von Siemens Plania und Hoechst AG, Griesheim

1989
SIGRI GmbH

Fusion mit Ringsdorff, Bonn

1992
SIGRI Great Lakes Carbon GmbH

Gründung der SGL durch Fusion mit Great Lakes Carbon, USA

1995
SGL Carbon AG

Börsengang in Frankfurt am Main

2007
SGL Group – The Carbon Company

Neuer Markenauftritt und Umbenennung

2008
SGL Carbon SE

Umwandlung der AG in eine Societas Europaea (SE)

2008
Joint Venture mit Benteler

Entwicklung und Serienproduktion von Leichtbauteilen aus Verbundwerkstoffen für die Automobilindustrie

2009
Joint Venture mit BMW Group

Serieneinsatz von Carbonfasern in der Automobilindustrie

2009
Joint Venture mit Brembo

Serienproduktion von Carbon-Keramik-Bremsscheiben

2015
Strategische Neuausrichtung

Fokussierung auf die zukunftsbestimmenden Themen Mobilität, Energie und Digitalisierung

2017
Verkauf des ehemaligen Kerngeschäfts Performance Products
2017
Vollständige Übernahme der Anteile am Joint Venture Benteler-SGL sowie schrittweiser Erwerb der Anteile am Joint Venture mit der BMW
2018
"Neue" SGL Carbon

Neuer Markenauftritt

1985 – SIGRI GmbH – Fusion von Siemens Plania und Hoechst AG, Griesheim
1989 – SIGRI GmbH – Fusion mit Ringsdorff, Bonn
1992 – SIGRI Great Lakes Carbon GmbH – Gründung der SGL durch Fusion mit Great Lakes Carbon, USA
1995 – SGL Carbon AG – Börsengang in Frankfurt am Main
2007 – SGL GROUP - THE CARBON COMPANY – Unabhängiges und börsennotiertes Unternehmen mit Werken in EU, Nordamerika, Asien und 3 globalen Business Units. Delisting von der NYSE, USA
2008 – SGL Carbon SE – Umwandlung AG in eine Societas Europaea (SE)
2008 – Joint Venture mit Benteler – Entwicklung und Serien-produktion von Leichtbauteilen aus Verbundwerkstoffen für die Automobilindustrie
2009 – Joint Venture mit BMW Group – Serieneinsatz von Carbonfasern in der Automobilindustrie
2009 – Joint Venturemit Brembo – Serienproduktion von Carbon-Keramik-Bremsscheiben
2015 – Strategische Neuausrichtung – Fokussierung auf die wachstumsträchtige Branchen zukunftsbestimmenden Themen Mobilität, Energie und Digitalisierung
2017 – Verkauf des ehemaligen Kerngeschäfts Performance Products – Stärkung der Kapitalstruktur
2017 – Vollständige Übernahme der Anteile an dem Joint Venture Benteler-SGL sowie schrittweiser Erwerb der Anteile am Joint Venture mit der BMW Group – Vervollständigung der CFM-Wertschöpfungskette
2018 – SGL Carbon – Neuer Markenauftritt und Startpunkt für die neue SGL
Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Schreiben oder rufen Sie uns einfach an, wir freuen uns.

* Pflichtfelder
Kontakt Europa/Mittlerer Osten/Afrika
SGL CARBON SE (Head Office) E-Mail: info@remove-this.sglcarbon.com