Kontakt 0
Scroll Top

SGL Group präsentiert auf der Experience Composites Messe in Augsburg innovative Fasermaterialien und Verbundwerkstoffe

Thermoplastische Verbundwerkstoffmaterialien der SGL Carbon

Thermoplastische Verbundwerkstoffmaterialien der SGL Carbon

Auf einen Blick:

  • Innovative Materialhybridkonzepte für den Automobilbau der Zukunft
  • Unterstützung des Rahmenprogramms mit Exkursion nach Meitingen sowie Teilnahme an Preisverleihungen und Fachdiskussionen

SGL Group - The Carbon Company - nimmt an der Experience Composites Messe 2016 in Augsburg vom 21. bis zum 23. September teil und präsentiert neue Materialentwicklungen und innovative, auf Carbonfaser basierende Produktlösungen und deren Anwendungen. Die neue Fachmesse für Faserverbundmaterialien und Leichtbau findet zum ersten Mal in Augsburg statt und präsentiert Innovationen, Ideen, Projekte, Start-Up-Initiativen und Möglichkeiten des Einsatzes von Faserverbundmaterialien.

Von aktuellen Anwendungen bis hin zum neuen Materialmix

Als prominentes Beispiel für die innovative Anwendung von Verbundstoffen zeigt die SGL Group an Ihrem Stand in Halle 1 unter anderem Elemente der „Carbon Core“-Karosserie des neuen BMW 7er. Dabei werden carbonfaserbasierte Geflechte der SGL Group serienmäßig im Verbund mit Aluminium in den Dachrahmen der Modellreihe eingesetzt. Die Geflechte werden in einem vollautomatisierten Prozess bei der SGL Group hergestellt und anschließend als sogenannte Preforms zur Bauteilfertigung direkt an die BMW Group geliefert.

Darüber hinaus stellt die SGL Group im sogenannten „Innovationsbereich“ der Messe in Halle 3 innovative Materialhybridkonzepte vor, die konkrete neue Möglichkeiten für das Zusammenspiel verschiedener Materialien im Automobilbau der Zukunft aufzeigen. Ausgestellt sind hier unter anderem die vorimprägnierte Faserbündel, die SIGRAPREG® TowPregs auf Basis von 50k Carbon-Endlosfasern, die sich aufgrund ihrer Breitenstabilität und des hervorragenden Abwickelverhaltens besonders für automatisierte Fertigungsprozesse eignen. Kombiniert können diese beispielsweise mit neuen schnellhärtenden Prepregharzsystemen, wie dem von der SGL Group neu entwickelten „Snap-Cure“ Epoxid-Harzsystem, das durch kurze Aushärtezeiten (< 3 Minuten bei 150°C), gute Lagerstabilität und eine für die automatisierte Verarbeitung optimierten Klebrigkeit der vorimprägnierten Halbzeuge besticht. Ein weiteres Highlight innovativer Produktlösungen der SGL Group ist der Materialbaukasten im Bereich faserverstärkter Thermoplaste. Dazu gehören Tapes, Sheets und LFT, die besonders kurze Zykluszeiten, Schweißbarkeit und gute Rezyklierbarkeit ermöglichen.

Exkursion zur SGL Group in Meitingen, Preisverleihungen, Fachdiskussionen

Als Teil des Rahmenprogramms der Messe werden die Besucher am 21. September zudem die Gelegenheit haben, an einem Rundgang bei der SGL Group in Meitingen teilzunehmen. Meitingen ist der weltweit größte Standort der SGL Group. Hier haben sowohl der Composites-Bereich als auch die globale Konzernforschung Ihren Sitz. Darüber hinaus sind auch alle weiteren Geschäftsbereiche des Unternehmens mit Produktionen vertreten. Im Rahmen des Rundgangs bekommen die Besucher einen Einblick in die Vielfalt der SGL Group mit ihren verschiedenen Produkten und Anwendungen.

Darüber hinaus unterstützt die SGL Group verschiedene Preisverleihungen sowie Fachdiskussionen, die am Rande der Messe stattfinden.

Hierzu zählt unter anderem der Start-up Wettbewerb. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Innovationskraft und den Unternehmergeist im Bereich der Faserverbundmaterialien zu stärken. Dr. Gerd Wingefeld, Technologievorstand der SGL Group, wirkt beim Wettbewerb als Jurymitglied mit und wird auch am 21.9. in Augsburg den Gewinnern die Preise vor Ort überreichen.

Ebenfalls am gleichen Tag wird Dr. Tilo Hauke, Leiter der Forschung und Entwicklung der SGL Group, den Studienpreis des CCeV an die Preisträger überreichen. Mit der Vergabe der „CCeV-Studienpreise“ werden innovative Studienabschlussarbeiten (Bachelor und Master/Diplom) im Composites-Bereich gewürdigt. Die CCeV-Studienpreise werden bereits zum dritten Mal verliehen. In diesem Jahr haben sich 12 Absolventen beworben.

In den Fachdiskussionen bringt sich die SGL Group unter anderem am 21.9. mit einem Vortrag zum Thema vorimprägnierte Materialsysteme für die Automobilproduktion von Dr. Andreas Erber, Leiter des Leichtbau- und Applikations-Centrums der SGL Group ein.

Besuchen Sie uns auf der Experience Composites Messe in Augsburg, Halle 1, Stand 319 sowie im Innovationsbereich in Halle 3, Bereich „Automotive and Transport“.

Kontakt

Sie haben Fragen, Ideen oder Anmerkungen? Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Senior Manager Corporate Communications and Marketing - Standortthemen, Produktthemen
Philipp Stieffenhofer
Senior Manager Corporate Communications and Marketing - Standortthemen, Produktthemen

Telefon: +49 611 6029-100
E-Mail: